Berufsvorbereitung


Außerschulische Lernorte Um den sich ständig wandelnden Einflüssen und Veränderungen des Lebens gerecht zu werden, müssen Schulen lernen, sich diesen Anforderungen zu stellen.

Außerschulische Lernstandorte bieten die Möglichkeit erlerntes Wissen, das den Schülern in der Schule vermittelt wurde,
praktisch zu vertiefen. Ebenso haben die Einrichtungen zusätzliche Erfahrungsfelder und ermöglichen den Erwerb von Handlungskompetenzen.

Das differenzierte und individuelle Arbeiten im projekt-orientierten Lernen bietet - gerade unseren - Schülern einen angemessenen Rahmen, Wissen zu vermitteln, soziales Verhalten zu trainieren, Gestaltungskompetenzen zu erlangen,
um für ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet zu sein.

Die Herman-Nohl-Schule steht z.Zt. regelmäßig in Kontakt mit den außerschulischen Lernstandorten Jugendberufshilfe Dammstraße und der Noller Schlucht.

Untermenü