Unterricht

Der Unterricht erfolgt in den Klassen 1-9 nach den jeweiligen Richtlinien der Grundschule und der Hauptschule.

Unsere Schüler zeigen bei weitgehend durchschnittlicher Intelligenz eine geringe Leistungsmotivation und oft erhebliche Lernrückstände. Lernen kann nur ermöglicht werden, wenn es gelingt, die Schüler wieder zu motivieren, das Interesse an Lerninhalten zu wecken und ihnen die Angst vor Leistungsversagen zu nehmen.

Um dies zu erreichen, ist die Zusammenarbeit mit den Sozialpädagogen eine wichtige Grundlage. Wenn es erforderlich ist, können Kleinstgruppen von 1 bis 3 Kindern gebildet werden.

Der Unterricht kann den Schülern eine Struktur bieten, in der sie sich orientieren und durch Lernerfolge neues Selbstvertrauen gewinnen können.

Leistungsanforderungen sind auch bei uns unverzichtbar:

  • Ziel unserer Schulform ist die Integration unserer Schüler. Sie kehren entweder in die Regelschule zurück oder beenden die Schule möglichst mit dem Hauptschulabschluss. Der Lernstand muss also mit anderen Schulen vergleichbar sein.

  • Fachliches Lernen als Teil der Leistungsanforderungen hat positive Auswirkungen auf Selbstbild und persönliche Stabilität.

  • In der Auseinandersetzung mit Anforderungen können Lernstrategien und Schlüsselqualifikationen erworben werden.


Zum Leitbild