Förderverein

der Herman-Nohl-Schule

Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind bereits in jungen Jahren ihrer Entwicklung Situationen sozialer und kultureller Benachteiligung ausgesetzt.

Eltern, Förderschullehrer und Sozialpädagogen sind täglich damit beschäftigt, diese sozial-emotionalen, kulturellen und
physischen Unterversorgungslagen zu kompensieren. 
Die Erhöhung der Teilhabe an kulturellen, pädagogischen und gesellschaftlichen Angeboten ist ein weiteres Bestreben.

Zweck des Vereins ist die ideelle und finanzielle Förderung von Bildung und Erziehung an der Herman-Nohl-Schule in Osnabrück, Förderschule Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung.
 
Der Zweck wird durch die Förderung der Lehrtätigkeit und des Schullebens verwirklicht, insbesondere durch die Unterstützung von schulischen  Veranstaltungen, Schullandheimaufenthalten und Arbeitsgemeinschaften.


Unterstützung
  • von Klassenfahrten
  • bei der Anschaffung spezifischer Materialien und Medien
  • von erlebnispädagogischen Maßnahmen (Segeln, Skifahren, Klettern)
  • Teilhabe an kulturellen Angeboten