Unsere Arbeit

Sozialpädagogische Arbeit an der Herman-Nohl-Schule 

Die Schüler/innen der Herman-Nohl-Schule bedürfen einer intensiveren Betreuung als Schüler/innen anderer Schulen. Der Stand der emotionalen und sozialen Entwicklung bedeutet meist auch einen sehr hohen Förderbedarf im Bereich der schulischen Leistungsfähigkeit. 

Durch Kleingruppenarbeit  und soziale Betreuung soll eine erneute Integration in die Regelschule ermöglicht werden.  Die enge Kooperation zwischen Elternhaus, Schule und involvierten Institutionen ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Rückschulung in eine Regelschule.

Die an der Schule angestellten SozialpädagogenInnen verbringen einen Großteil ihrer Stundenzahl in den Klassen. Alle Sozialpädagogen sind zwei verschiedenen Klassen zugeteilt und haben die Aufgabe, unterrichtsbegleitend zu arbeiten.