Kooperation

Wir pflegen einen intensiven Kontakt zu den Erziehungsberechtigten.
Alle Erziehungsberechtigten erhalten wöchentlich eine Rückmeldung, auf dessen Grundlage fortlaufende Maßnahmen der Schüler vereinbart werden. Mit allen Erziehungsberechtigten werden einmal jährlich Gespräche bei einem Hausbesuch durchgeführt.

Wir arbeiten offen und wertschätzend mit außerschulischen Institutionen zusammen.
Die Schulleitung pflegt einen jährlichen Erfahrungsaustausch mit allen Kooperationspartnern.
Alle Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter sorgen für einen schülerbezogenen, intensiven Informationsaustausch mit den jeweiligen Kooperationspartnern.

Wir arbeiten eng und verlässlich mit den Einrichtungen der öffentlichen Jugendhilfe zusammen.
Die Zusammenarbeit erfolgt auf der Grundlage konzeptioneller Vereinbarungen.

Wir arbeiten konstruktiv und verlässlich mit den abgebenden und aufnehmenden Schulen zusammen.
Alle an einem Aufnahme- oder Abgabeverfahren Beteiligten stehen in einem bedarfsorientierten Austausch mit den aufnehmenden oder abgebenden Schulen.